ccc

Kategorie: Aktuelles

Vorlesewettbewerb – Schulentscheid

Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten – und nicht zuletzt deshalb bereitet das Lesen meist ein großes Lesevergnügen. Einige lesefreudige Schülerinnen und Schüler wollten genau dieses Vergnügen an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weitergeben. Begeistert wurden die eigenen Lieblingsbücher mit in die Schule gebracht, besonders spannende Textstellen ermittelt und diese möglichst ansprechend den anderen vorgelesen. Freiwillige konnten sich in diesem Rahmen für den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels anmelden, welcher zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben zählt. Am Schulentscheid der Auguste Viktoria Schule Itzehoe nahmen Tristan Rathjen (6a), Sara Kötschau (6b), Tjark Sadowski (6c) und Björk Schütz (6d) teil. Diese wurden zuvor auf Klassenebene zu den besten Vorleserinnen und Vorlesern gekürt, ebenso wie Rasmus Schorf (6e), der krankheitsbedingt leider nicht beim Schulentscheid antreten konnte.

Die vorgelesenen Texte waren dabei bunt gemischt: Vorgelesen wurde Fantastisches („Warrior Cats“, „Schule der magischen Tiere“), eine Detektivgeschichte („TKKG: Rätsel um die alte Villa“) und ein Klassiker („Pettersson feiert Weihnachten“.)

Der erste Platz des Schulentscheids geht an Sara Kötschau, die somit zur Schulsiegerin gewählt wurde. Die Schulgemeinschaft gratuliert ihr hierzu herzlich und wünscht ihr viel Erfolg für die Teilnahme am kommenden Kreisentscheid.

Autorin: Nadine Kaiser

AVS Weihnachtsbasar

Der diesjährige Weihnachtsbasar war ein großer Erfolg und hat die Basarkasse wieder gut gefüllt! Die Organisatorinnen Frau Raab und Frau Reschner bedanken sich herzlich für das tolle Engagement der Schulgemeinschaft.

Schülerinnen und Schüler der Q2e auf Antrittsbesuch am Ørestad Gymnasium in Kopenhagen

“Mein Highlight war der Austausch mit den dänischen Schülerinnen und Schülern”

Bereits im April 2022 waren Frau Kopp und Herr Frahm zu einem ersten Besuch am Ørestad Gymnasium in Kopenhagen, um eine längerfristige Kooperation zwischen den Schulen zu etablieren. Ende September war es nun so weit, dass 13 Schülerinnen und Schüler der Q2e begleitet von Frau Hoffmann und Herrn Frahm nach Kopenhagen aufgebrochen sind, um ein erstes Erasmus+ gefördertes Projekt mit der neuen Partnerschule in Kopenhagen zu realisieren.
Inhaltlich standen neben dem allgemeinen Austausch über den schulischen und persönlichen Alltag Timothy Snyders Ideen zur Förderung der Demokratie im Mittelpunkt des Projekts. Die Textgrundlage war im Vorwege von beiden Klassen im Geografie-Unterricht bearbeitet worden, um dann vor Ort in Kopenhagen über Möglichkeiten zu diskutieren, wie Demokratie im Alltag gefördert werden kann.
Neben der inhaltlichen Arbeit im Klassenraum blieb auf der Reise auch Zeit, das beeindruckende Schulgebäude auf der Insel Amager sowie die gesamte dänische Hauptstadt mit ihrer innovativen (Fahrrad)Infrastruktur, ‘hyggeligen’ Innenstadt und imposanten Neubauten zu Fuß, auf dem Rad, in der fahrerlosen Metro oder per Boot zu entdecken.
Das abschließende Fazit zur Reise nach Kopenhagen fiel sehr positiv aus. Dabei fand nicht nur Lorenz (Q2e), dass vor allem der Austausch mit den dänischen Schülerinnen und Schülern zu den Highlights gehörte. Dies ist vor allem deswegen erfreulich, da bereits jetzt die Vorbereitungen für weitere Besuche – in Kopenhagen aber auch in Itzehoe – laufen, sodass zukünftig auch weitere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe von der Kooperation AVS-Ørestad Gymnasium werden profitieren können.

Autor: Benjamin Frahm

Physik ist nur was für Jungs?? Von wegen!

Um dieses Vorurteil zu entkräften, finden an der CAU in Kiel im Wechsel mit Hamburg alle 4 Jahre die Projekttage Physik und Technik (kurz: PPT) statt. Diese Projekttage bieten Oberstufenschülerinnnen aus Schleswig-Holstein und Hamburg die Möglichkeit, Labore kennen zu lernen, zu experimentieren und an einem Projekt ihrer Wahl zu forschen. Die diesjährigen Projekte waren u. a. Thermographie, Physik und Musik, Interferometrie, Wasserraketen, Quantenwelten und Staub im Plasma.
Dieses Jahr hatte Greta Lachnit aus der Q2b, dem Physikprofil von Herrn Vollmert, das Glück, an dieser Veranstaltung teilnehmen zu dürfen. Sie konnte in der Zeit vom 17.8. -20.8.22 an dem Projekt „Wasserraketen“ forschen.
Am letzten Tag wurden die Projekte dann einem interessierten Publikum vorgestellt.
2024 finden die nächsten PPT in Hamburg statt.

Text: Wy, Fotos: privat

 

„Big Challenge“ an der AVS

Das Schulfest der AVS am 30.6. wurde zur Siegerehrung für den Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ genutzt, bei welchem die Zwillinge Diya und Sai Rao Rayasam großartig abschnitten.

Quelle: Norddeutsche Rundschau, 1.7.22

Flohmarkt der 5. Klassen

Let’s go Shopping

Die letzte Unit des Jahres heißt in unserem Lehrwerk „Let’s go shopping“. Daher hatte das Team der Englischlehrkräfte die Idee, den Schüler*innen die Möglichkeit zu bieten, ihre persönlichen Sachen auf einem Miniflohmarkt auf dem Schulhof zu verkaufen. Auch andere Klassen wurden spontan neugierig und schauten sich interessiert um. So wechselten einige Dinge den Besitzer und alle hatten viel Spaß. Es war eine willkommene Abwechslung vor den Ferien. Der Erlös konnte dem Klassenkonto oder anderen Organisationen gespendet oder behalten werden.

Dieser „flea market“ fand das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal statt. 

Sabrina Freuling, Juni 2022