Latein

“Zukunft braucht Herkunft.”

(Odo Marquardt)

Fachvorsitz: Birgit Scheiter (Sche)

ein kleiner Eindruck in einem Video.

Fachschaft Latein

Latein oder Französisch

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Latein ist keine tote Sprache. Latein führt…

  • zu einem bewussteren Umgang mit dem Deutschen als Muttersprache oder Zweitsprache.
  • zur Schulung der Ausdrucksfähigkeit im Deutschen.
  • zu einem besseren Verständnis und Umgang mit Fremd- und Fachwörtern.
  • zu einem leichteren Lernen vieler europäischer Sprachen, da sie vom Lateinischen abstammen.
  • einem Kennenlernen der politischen und kulturellen Geschichte Europas – sie ist bis heute wirksam! (römisches Recht)
  • zu einem besseren Verständnis der Gegenwart durch den Vergleich mit der Antike, einer ganz andersartigen Welt.
  • zum Erwerb von Lateinkenntnissen (Latinum) als Voraussetzung zum Zugang bestimmter Studiengänge.

… in wenigen Worten:

  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch.
  • Das Lateinische wird so gesprochen wie es geschrieben wird; daher gibt es kaum Aussprache- und Rechtschreibprobleme.
  • Es wird aus dem Lateinischen ins Deutsche übersetzt. Dabei werden die lateinischen Texte genau betrachtet und analysiert.
  • Die lateinischen Texte werden gelesen, interpretiert und in Beziehung zur eigenen Lebenswelt gesetzt.
  • Integration digitaler Medien.

Einen ausführlichen Einblick bietet unser Fachcurriculum:
Fachcurriculum Latein

Latein finden nicht nur im Klassenraum statt.

Wir unternehmen Fahrten und Ausflüge nach: Xanten, Köln, Kalkriese, Haltern am See, Focke Museum Bremen, Kunsthalle Kiel, Helmsmuseum Hamburg, Bucerius Kunstforum Hamburg und besuchen Gerichtsverhandlungen.

Außerdem besuchen wir das Kino, Theater oder die Oper.

Wir betrachten die Stadtgeschichte Itzehoes näher, indem wir lateinische Inschriften entziffern, Stadtführungen erarbeiten und lateinische Quellen studieren.

Schließlich gehört gemeinsames Kochen von römischen Gerichten auch dazu.

Wann hat man welches Latinu1
Lehrkraft Zweitfach
Frau Göbel Griechisch, Darstellendes Spiel
Herr Reinke Musik
Frau Scheiter Evangelische Religion
Frau Schürmann Deutsch
Herr Wienrich Geschichte