Oberstufe

Auf Grundlage der Profil- und Kurswahlen unserer Schülerinnen und Schüler versuchen wir, ein breites Profil- und Kursangebot einzurichten, das möglichst gut zu den Wünschen der Schülerinnen und Schüler passt. Neben den sprachlichen, den naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Profilen wird auch ein sportliches Profil angeboten. Die Schülerwahlen bestimmen dann, welche Profile auch tatsächlich eingerichtet werden. Im Downloadbereich ist eine Kurzübersicht über das mögliche Profilangebot zu finden. Schülerinnen und Schüler, die in der Mittelstufe keinen oder nur kurzen Unterricht in einer zweiten Fremdsprache hatten, können bei uns in der Einführungsphase Spanisch als neu beginnende Fremdsprache wählen.

Durch die Wahl entsprechender Kurse oder durch Angebote der Offenen Ganztagsschule können verschiedene Sprachzusatzqualifikationen (Latinum, DELF, Bili) erworben werden.

Die Oberstufe beginnt mit der Einführungsphase im Anschluss an die Sekundarstufe I. Da die Einführungsphase im Wesentlichen dazu dient, die aus unterschiedlichen Klassen und Schulen zusammen kommenden Schülerinnen und Schüler auf die darauf folgende Qualifikationsphase vorzubereiten, gehen die erbrachten Noten noch nicht ins Abitur ein.

An das Jahr der Einführungsphase schließt sich die zweijährige Qualifikationsphase an, in der wir unsere Schülerinnen und Schüler auf die Abiturprüfung vorbereiten. Die Halbjahresnoten der Qualifikationsphase bestimmen zu etwa 2/3 die Abiturdurchschnittsnote. Neben dem durch die Oberstufenverordnung (OAPVO) verpflichtenden Unterricht in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch, den jeweils gewählten Profilfächern und den Fächern Geschichte und Sport richten wir möglichst viele Wahlmöglichkeiten bei den weiteren für die Abiturprüfung notwendigen Fächern (Kunst/Musik, Religion/Philosophie, Französisch/Latein/Spanisch, Geografie/Wirtschaft/Politik, Bio/ Chemie/Physik/Informatik) ein. Das Fach Informatik kann bei uns während der gesamten Oberstufenzeit belegt und als Abiturprüfungsfach gewählt werden.

Ein zentrales Thema der Persönlichkeitsentwicklung in der Oberstufe wird durch die Notwendigkeit bestimmt, sich beruflich für das „Leben nach der Schule“ zu orientieren. Hierfür bieten wir zahlreiche Orientierungs- und Informationsmöglichkeiten an:

  • Einwöchiges Wirtschaftspraktikum in Q1
  • Teilnahme inklusive der individuellen Vorbereitung auf Kontaktgespräche bei der Nordjob
  • Vorträge und individuelle Beratungen durch die Agentur für Arbeit
  • Teilnahmemöglichkeit an diversen Informationsveranstaltungen der umliegenden Hochschulen und Fachhochschulen oder Besuch des XLAB in Göttingen
  • Vorstellung der Berufsangebote verschiedener ortsansässiger Unternehmen bei der jährlich stattfindenden Science Summer School unseres Kooperationspartners IZET

Für unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler steht ein eigenes Gebäude (Haus 2 der AVS) zur Verfügung, in dem der Unterricht der Qualifikationsphase unabhängig vom quirligen Schulbetrieb der Orientierungs- und Mittelstufe stattfindet. Die räumliche Trennung von den Schülerinnen und Schülern der Orientierungs- und Mittelstufe unterstützt die Selbstorganisation und Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler, die zur Vorbereitung auf eine erfolgreiche Berufsausbildung oder ein Studium im Fokus der Oberstufenzeit stehen.

Klassenfahrten finden im ersten Jahr der Qualifikationsphase zu den unterschiedlichsten europäischen Zielen statt (Skifahrten nach Norwegen oder in die Alpen, Studienfahrten zum Beispiel nach Barcelona, Rom, Florenz, Prag, München, London, Dublin). Die Fachschaft Spanisch führt jährlich eine „Sprachfahrt“ nach Barcelona durch.

Es besteht die Möglichkeit, an Schüleraustauschprogrammen mit Schulen in St. Petersburg und Fargo (North Dakota / USA) teilzunehmen.

Wenn Sie schon erfolgreich in die Oberstufe versetzt worden sind oder wenn Ihre Leistungen so sind, dass im Sommer sehr wahrscheinlich eine erfolgreiche Versetzung in die Oberstufe erfolgen wird, können Sie sich bei uns bewerben. Die dafür notwendigen Bewerbungsunterlagen finden Sie im Downloadbereich.

Auch im kommenden Schuljahr werden wir versuchen, unser Profilangebot an die Wünsche der Schülerinnen und Schüler anzupassen. Hierfür dient der Wahlbogen, der ebenfalls im Downloadbereich abgerufen werden kann. Genauere Informationen über das Profilangebot und weitere Details zur Oberstufe erfahren Sie in zwei unterschiedlichen Informationsveranstaltungen:

Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen/Schüler von den umliegenden Gemeinschaftsschulen: 1. Februar 2018 um 19:30 Uhr in der Aula der AVS.

Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen/Schüler der AVS: 20. Februar 2018 um 19:30 Uhr in der Aula der AVS.

Der Anmeldeschluss für die Bewerbung an der AVS ist der 2. März 2018.

Anhand des Halbjahreszeugnisses werden wir vorbehaltlich des Nachweises der erfolgreichen Versetzung in die Oberstufe über die Aufnahme an der AVS entscheiden. Nach Ablauf der Anmeldefrist wird so schnell wie möglich eine schriftliche Mitteilung über die vorbehaltliche Aufnahme oder die Ablehnung erfolgen. Das Abschlusszeugnis muss vor Unterrichtsbeginn nachgereicht werden.

Bewerbungsunterlagen:

Für Ihre Bewerbung benötigen wir die folgenden Unterlagen, deren Formblätter im Downloadbereich zu finden sind:

  • Bewerbungsbogen für die gymnasiale Oberstufe
  • Wahlbogen für die Profiloberstufe
  • Aktuelles Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis

Ihr Ansprechpartner:

Herr Kruse (Oberstufenleiter)

Was Sie auch interessieren könnte...

Austausch

Digitales Lernen